Aufrufe
vor 5 Monaten

Berliner Zeitung 02.09.2019

  • Text
  • Berliner
  • Berlin
  • Zeitung
  • Brandenburg
  • Atime
  • Kommando
  • Atoy
  • Sachsen
  • September
  • Partei
  • Berlin.de

Berliner Zeitung

Darf ich noch Fleisch essen? Das große Debattenthema dieser Woche – Meinung Seite 8 Wie Union den BVB besiegte Seite 20 13°/22° Nur einige Wolken Wetter Seite 28 www.berliner-zeitung.de Montag,2.September 2019 Nr.203 HA -75. Jahrgang Auswärts/D***: 1.70 €–Berlin/Brandenburg: 1.60 € Landtagswahl in Brandenburg Vorläufiges amtliches Endergebnis in Prozent 31,9 26,2 23,0 23,5 15,6 18,6 10,8 10,7 6,2 12,2 4,1 5,0 1,5 2,7 4,1 6,6 ’19 ’14 ’19 ’14 ’19 ’14 ’19 ’14 ’19 ’14 ’19 ’14 ’19 ’14 ’19 ’14 SPD CDU GRÜNE LINKE FDP AFD FW SONST. Sitzverteilung in Klammern 2014 Grüne CDU 10 (6) 15 (21) SPD 25 (30) Linke 10 (17) 88 (88) Sitze AfD 23 (11) FW 5 (3) Landtagswahl in Sachsen ARD-Hochrechnung 23.01 Uhr in Prozent 39,4 32,3 27,8 18,9 12,4 8,4 10,3 7,7 5,7 4,5 3,8 9,7 9,0 10,1 ’19 ’14 ’19 ’14 ’19 ’14 ’19 ’14 ’19 ’14 ’19 ’14 ’19 ’14 SPD CDU GRÜNE LINKE FDP AFD SONST. Sitzverteilung in Klammern 2014 Grüne CDU 11 (8) 46 (59) SPD 10 (18) Linke 14 (27) 118 (126) Sitze AfD* 37 (14) *Klage wegen Listenkürzung Nochmal davongekommen In Brandenburg und Sachsen ist die AfD doch nur zweitstärkste Partei geworden. Aber die alten Ministerpräsidenten können nicht einfach so weiterregieren Dietmar Woidke, SPD: Am Ende hat er starkaufgeholt. Aber bleibt er Brandenburgs Regierungschef in einer neuen Koalition? DPA Michael Kretschmer,CDU: Er hat hartgekämpft um sein Amt in Sachsen –doch die Regierungsbildung wird jetzt schwer für ihn. AFP VonSteven Geyer Trotz großer Verluste für CDU und SPD und enormen Zugewinnen für die AfD: Bei den Parteien der großen Koalition haben die Ergebnisse der Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg überwiegend Erleichterung ausgelöst. Denn beide Regierungsparteien – die CDU in Dresden wie auch die SPD in Potsdam –konnten sich trotz starker Einbußen gegenüber den Wahlen vor fünf Jahren mit zwar schwachen Ergebnissen aber immer noch als stärkste Kraft in den Landtagen behaupten. Mit Hilfe der bisher nicht mitregierenden Grünen dürfte es sogar beiden Ministerpräsidenten gelingen, weiter im Amt zu bleiben –allerdings dann in komplizierten Dreier-Konstellationen. Die Brandenburger SPD will bereits an diesem Montag ihren Fahrplan für Sondierungsgespräche – erstmal mit ihren bisherigen Regierungspartnern CDU und Linke – festlegen. Ein verhaltener Glückwunsch kam aus Berlin. „Es ist ein Arbeitssieg“, sagte Michael Müller in der rbb-Abendschau. „Es ist ein klarer Regierungsauftrag an Dietmar Woidke.“ Auf ihn warte aber mit einer Dreier-Koalition eine schwierige Aufgabe.„Es ist schwer.Auch in Berlin ist es viel Arbeit und schwierig, die drei Partner zusammenzuhalten.“ Wahlsieger in beiden Bundesländernist die AfD,die Partei legte massiv zu. Sie ist in Brandenburg und Sachsen jeweils zweitstärkste politische Kraft und wirddie Oppositionsarbeit anführen. In beiden Ländern hatten alle anderen Parteien zuvor eine Zusammenarbeit mit der AfD ausgeschlossen. Diebisherige Zweite,die Linkspartei, hat sich derweil deutlich verschlechtert und ihren Rang als die Protest- und Regionalpartei des Ostens an die Rechtspopulisten verloren. In Berlin sprach CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak von gemischten Gefühlen. Das Ergebnis sei für die große Koalition im Bund„Herausforderung und Ansporn“ zugleich. Ziemiak sagte, das Ergebnis in Sachsen sei „ein ganz persönlicher Erfolg von Michael Kretschmer“, der zusammen mit seinem Team „viel verloren gegangenes Vertrauen wiedergewinnen konnte“. WAHL-SPEZIAL niert zu haben. Das zeige, dass es wichtig sei, „sich nicht vonUmfragen nervös machen zu lassen“. AfD-Chef Alexander Gauland und Fraktionschefin Alice Weidel äußerten sich am Abend zufrieden mit dem Ergebnis –trotz des verpassten Wahlziels,wie schon bei der Bundes- Welche Option zählt? In Brandenburg sind die Grünen mitentscheidend Seite 2 Ruck nach rechts: Ein Extremist führtdie AfD zum Erfolg Seite 2 Ende eines Projekts: Rot-Rot verliertimPotsdamer Landtag die Mehrheit Seite 3 Erfolgreiche Verteidigung: In Sachsen liegt die CDU klar vorder AfD Seite 4 Wieumgehen mit der AfD? Der Leitartikel vonSabine Rennefanz Seite 8 Für die SPD erklärte die kommissarische Co-Vorsitzende Malu Dreyer, die SPD in Brandenburghabe ähnlich wie sie selbst in ihrem Heimatland Rheinland-Pfalz 2016 davon profitiert, sich klar gegen die AfD positiotagswahl Nummer eins in Sachsen und Brandenburg zu werden. Sie prangerten an, dass sie von den anderen Parteien trotz ihrer großen Unterstützung beim Wähler ausgegrenzt würden. Laut Gauland hat die AfD das ganze Land bereits verändertund „vieles,was nicht mehr sagbar war, sagbar gemacht“: „Wir verschieben den Diskurs nicht nach rechts, sondern zur Vernunft hin“, sagte er. In Sachsen blieb zunächst offen, wie viele Direktmandate die AfD holen und wie sich damit die gerichtliche Begrenzung ihrer Landesliste auf 30 Plätze auswirken wird. Die Entscheidung war aufgrund von Formfehlern bei der Listenaufstellung gefallen. Im Laufe des Abends zeichnete sich aber ab, dass die AfD mit den gewonnen Direktwahlkreisen mehr als 30 Mandate im Landtag bestzen wird. Zulegen konnten neben der AfD auch die Grünen. Hatte es die Ökopartei 2014 sowohl inDresden, als auch in Potsdam vorfünfJahren nur knapp in die Landesparlamente geschafft, gelang ihr nun der sichere Wiedereinzug –allerdings noch weit von den Umfrage-Höhenflügen auf Bundesebene entfernt. Grünen- Chef Robert Habeck sprach von einem „fantastischen Ergebnis“. Dass es etwas unter den Umfragen der vergangenen Wochen liegt, erklärte er damit, dass in beiden Ländernpotenzielle Grünen-Wähler zu den Regierungsparteien CDU beziehungsweise SPD gewechselt seien, um zu verhindern, dass die AfD stärkste Kraft wird.„Das ist nachvollziehbar“, sagte Habeck. Er forderte, dass die konservative CDU in Sachsen nun auf die Grünen zugehen müsse. Bundesgeschäftsführer Michael Keller sagte, wenn die Sachsen-CDU sich klar nach rechts abgrenze, sei manzuGesprächen bereit. In Brandenburggelang es offenbar erstmals den Freien Wählern, in den Landtag einzuziehen. Damit geraten gleich mehrere Parteichefs auch auf Bundesebene in Erklärungsnot. So müssen sich FDP-Chef Christian Lindner und die beiden Linken-Vorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger auf Fragen nach ihrem Kurs einstellen. Die Wahlbeteiligung stieg im Vergleich zur Wahl 2014 in beiden Ländern um mehr als zehn Prozentpunkte. Berliner Verlag GmbH, 11509 Berlin Redaktion: (030) 63 33 11-457 (Mo-Fr13-14 Uhr), Fax-499 Leser-blz@dumont.de, Leser-Service: (030)23 27-77, Fax-76; www.berliner-zeitung.de/leserservice Anzeigen: (030) 23 27-50, Fax: -66 97; berlin.anzeigen@dumont.de Postvertriebsstück A6517 Entgelt bezahlt 4 194050 501603 11036 VERKAUFSOFFENES WOCHENENDE IN SCHÖNEBERG, SPANDAU, ZOSSEN(SCHAUSONNTAG) SAMSTAG07.09. |09-18 UHR | SONNTAG 08.09. |13-18 UHR 500 €TANKGUTSCHEIN 1) &VERSICHERUNG FÜR 1JAHRGESCHENKT 2) ! Renault Clio 5-Türer Barpreis statt UVP: 15.479 € Modell 2018 mtl. Leasingrate99€* ohne Anzahlung 9.999€ Renault Clio 5-Türer Limited 1.2 16V 75 ·56kW ·Benzin ·Klimaanlage ·Audiosystem ·Ganzjahresreifen ·*zzgl. 799 €für Bereitstellungskosten ·mtl. Leasingrate: 99 €·Anzahlung: 0€·Laufzeit: 60 Mon. 10 Tkm/Jahr ·ein Angebot der 1) 2) König Leasing GmbH (10829 Berlin, Kolonnenstr. 31) · Bei bei Kauf eines Renault am 07.-08.09.2019 · Versicherung für Renault Clio 49 €mtl. für 12 Monate geschenkt. Nur gültig für Privatkunden und einen Zeitraum von 1J. ·Kfz-Haftpflicht, VK(500 €SB) -inkl. TK (150 €SB) ·die Aktion gilt für Fahrer ab einem Alter von 25J.inKooperation mit der Nürnberger Versicherung (Ostendstr. 100, 90334 Nürnberg) · Abbildung zeigt Sonderausstattungen Gesamtverbrauch(l/100km):innerorts7,2;außerorts4,9;kombiniert5,6;CO 2-Emissionen (g/km): kombiniert 127 (Werte nach VO(EG) 715/2007) ·www.autohaus-koenig.de Berlin-Charlottenburg, Sophie-Charlotten-Str.26030-301039860 · Berlin-Köpenick, Wendenschloßstr. 184 030-6580220 · Berlin-Spandau, Am Juliusturm 40-42 030- 3549230 · Berlin-Pankow GW Center, Schönerlinder Str. 1030-51731340 · Berlin- SteglitzGWCenter, Goerzallee117 030-88669770 · Gosen, Am Müggelpark 6 03362- 883910·Hoppegarten,Carenaallee303342-426860·Teltow,Oderstr.5503328-45700 · Zossen,Kleine Feldstr. 1 03377204010 · Autohaus GotthardKönig GmbH (Sitz: 10829 Berlin-Schöneberg, Kolonnenstr. 31 030-7895670) · insgesamt 47x in Deutschland

2019

2018