Aufrufe
vor 3 Monaten

Berliner Zeitung 30.11.2019

  • Text
  • Berlin
  • Berliner
  • Dezember
  • Frau
  • Zeit
  • Zeitung
  • Deutschland
  • Menschen
  • Deutschen
  • Kinder
  • Berlin.de

Berliner Zeitung

„Maschine“ klagt: Dieter Birr über den Rechtestreit der Puhdys – Feuilleton Seiten 30 und 31 Heute mit Service und Immobilien -2°/4° AM WOCHENENDE Sonnig und kalt Wetter Seite 18 www.berliner-zeitung.de 30. November/1. Dezember 2019 Nr.279 HA -75. Jahrgang Auswärts/D**: 2.00 € Berlin/Brandenburg: 1.80 € Im Magazin: Einsamer Wolf Derspäte Ruhm des Götz Schubert Seiten 2und 3 Impressionist mit Kamera Peter Lindberghs Vermächtnis Seiten 4und 5 Wanderer,kommst du nach Wernigerode Vor30Jahren fiel die Mauer am Brocken Seite 7 Anzeige VonBerlin nach Madrid Wenige Tage vor Beginn der Weltklimakonferenz demonstrieren Zehntausende –auch als Pinguin verkleidet vor dem Reichstagsgebäude. Seiten 2bis 4, Leitartikel Seite 10, Seite 17 GETTY IMAGES/SEAN GALLUP; MATTHIAS KOCH www.atala.de Union verliert 1:2 auf Schalke SportSeite 26 Die Herrnhuter leuchten wieder Panorama Seite 36 Über dem Tegeler Verwaltungsgebäude der Flughafengesellschaft FBB stieg kein weißer Rauch auf. Doch es hätte dazu gepasst. Am Freitagmittag gab Flughafenchef EngelbertLütke Daldrup dem FBB-Aufsichtsrat bekannt, wann der BER öffnet. Demnach soll der neue Schönefelder Flughafen am 31. Oktober 2020 in Betrieb genommen werden, teilte er mit. An diesem Tag sollen am BER erstmals Linienflugzeuge landen. Gut möglich, dass es auch schon Starts gibt. In der Nacht zum 1. November,einem Sonntag, werdedann der erste Teil des Umzugs von Tegel zum BER stattfinden, so Lütke Daldrup weiter.Hier machen Easyjet und einige kleinere Airlines den Anfang. Wie gewiss ist es dieses Mal? Weiter geht es in der Nacht vom 3. auf den 4. November,wenn zum Beispiel Ryanair zum BER aufbricht. In der Nacht vom 7.auf den 8. November wirdesnochmals voll auf der Autobahn, wenn die Lufthansa-Gruppe und die letzten anderen Gesellschaften folgen. Möglich, dass es an jenem Sonntag noch Starts in Tegel gibt, so der FBB-Chef. Klar sei aber: Am 8. November 2020 endet auf dem innerstädtischen Flughafen der Betrieb, 60Jahre nach dem ersten Linienflug in Tegel. Nach der Schließung wird TXL noch sechs Monate betriebsfähig gehalten. Man kann die Eröffnung auch als eine Art Geburtstagsevent deuten: Am 31. Oktober 2020 wird Lütke Daldrup 64 Jahre alt. Doch das sei nicht der Grund, warum der Tagvor demWechsel auf denWinterflugplan gewählt worden sei, erklärte er am Freitagabend. „Wir haben nach der risikoärmsten Situation gesucht“ – außerhalb der Herbstferien, die auch auf den Berliner Flughäfen eine Hauptverkehrszeit sind. „Der BER fliegt am 31. Oktober 2020“, bekräftigte Lütke Daldrup. Doch wie gewiss ist es dieses Mal, dass der Termin gehalten wird? Es wäre nicht das erste Mal, dass es bei einem leeren Versprechen bleibt. Anfangs sollte der BER 2007 ans Netz gehen, dann 2011, 2012, 2013, 2014. Auch von 2018 war die Rede. „Die Baustelle ist im Griff“, rief der damalige Flughafenchef Hartmut Mehdorn, als er einen mehrmonatigen Zeitkorridor für eine Eröffnung Ende 2017 ankündigte.Falsch! Vor allem dies ist jetzt anders: Während alle bisherigen Termine auf unsicherem Grund verkündet wurden, steht Engelbert Lütke Daldrup auf einer stabileren Basis.Als er kurz vorWeihnachten 2017 mitteilte,dass er den neuen Schönefelder Flughafen im Herbst 2020 eröffnen will, war er seit fast zwölf Monaten im Besitz des letzten Nachtrags zur Baugenehmigung. Er und seine Planer konnten also genau abschätzen, was noch zu tun war.Sie sind in einer anderen Lage als alle Vorgänger,die im Blind- Ankunft BER: 31. Oktober 2020 Die Flughafengesellschaft hat einen neuen Eröffnungstermin festgelegt. Am 8. November wird Tegelschließen. Doch zwei Prüfungen stehen noch aus VonPeter Neumann Blick auf den neuen ToweramFlughafen BER BERLINER ZEITUNG/ PAULUS PONIZAK flug agierten –und scheitern mussten. Und während unter den Vorgänger-Chefs noch an der Technik laboriertwurde,sind die Anlagen nun fertig. DiegefürchteteWirk-Prinzip-Prüfung, bei der TÜV-Fachleute das Zusammenspiel der Brandschutz- und Sicherheitstechnik testen, wurde in diesem Sommer erfolgreich absolviert, von zwei Teilbereichen einmal abgesehen.Verglichen mit den bisherigen Etappen des inzwischen sieben Milliarden Euro teuren Projekts BER war die Inbetriebnahme noch nie so nahe wie in diesen Tagen. Hundertprozentig sicher ist allerdings auch der neue Termin nicht. „Solange das Brandschutzproblem mit falschen Dübeln und Kabeln nicht gelöst ist, bleibt jede angekündigte Eröffnung Spekulation“, sagte Christian Gräff (CDU). In der Tatist noch von rund 2000 Mängeln die Rede, die laut TÜV bis zum 20. Februar abzuarbeiten sind –insbesondereanden Kabeltrassen. Das Wirrwarr zu entzerren wird noch bis zum Frühjahr 2020 dauern. Zwar hat die Flughafengesellschaft dem Landkreis Dahme-Spreewald am 11. November bereits einen großen Teil der Unterlagen übergeben, die für die Baufertigstellungsanzeige erforderlich sind. Doch der Rest kann erst in einigen Wochen folgen. In dieser Zeit sollen auch die beiden letzten Wirk-Prinzip-Prüfungen im BER absolviert werden. Ein Bereich sind die Rauchschürzen, die wie Vorhänge bei Bränden die Ausbreitung von Qualm eindämmen sollen. Sie mussten nachträglich mit anderen Motoren versehen werden. Derzweite Bereich ist die Schnittstelle zum Bahnhof unter dem Terminal. Die Planer fanden heraus, dass sich die Brandschutzanlagen der DB und der FBB nicht miteinander verständigen konnten. Das wurde inzwischen behoben –muss aber nun noch überprüft werden. 20 000 Statisten gesucht Die letzte größere Zitterpartie wird dann im April 2020 beginnen. Unter dem Stichwort „Operational Readiness and Airport Transfer“, kurz ORAT, wird sechs Monate getestet, ob die Abläufe funktionieren. Bei dieser monatelangen Generalprobe treten 20 000 Statisten, die der Flughafen von der zweiten Januarhälfte an suchen will, mit Koffern auf den Plan. Sie werden Fluggäste spielen. Klappt die Abfertigung? Kommen die Passagiere zügig zuden Gates? Gelangt das Gepäck schnell genug dorthin, wo es hin soll? Das alles muss sich noch erweisen. Auch wenn das Projekt große Fortschritte gemacht hat –amBER bleibt es spannend. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) zeigte sich optimistisch: „Ich habe großes Vertrauen in die Geschäftsführung, dass der BER in elf Monaten tatsächlich an den Startgehen wird“, sagte er. Kommentar Seite10, Berlin Seite11 Berliner Verlag GmbH, 11509 Berlin Redaktion: (030) 63 33 11-457 (Mo-Fr13-14 Uhr), Fax-499 Leser-blz@berlinerverlag.com; Leser-Service: (030)23 27-77, Fax-76; www.berliner-zeitung.de/leserservice Anzeigen: (030) 23 27-50, Fax: -66 97; berlin.anzeigen@berlinerverlag.com Postvertriebsstück A6517 Entgelt bezahlt 4 194050 501801 61048 BEIKÖNIG MIND.2.000€ ÜBER WERT FÜR IHRENGEBRAUCHTENSICHERN 1) ! Renault Captur 59€ * Vollkasko-Versicherung für nur 49 €mtl. 2) monatliche Leasingrate Renault Captur Life ENERGY TCe 9·Euro 6·66kW ·Benzin ·Klimaanlage ·Audio System R&GO ·*zzgl. 799 €für Bereitstellungskosten·mtl. Leasingrate: 59€·Anzahlung: 2.999 €·Laufzeit:36Mon. /10Tkm/Jahr ·ein Angebot der König Leasing GmbH (10829 Berlin, Kolonnenstr. 31) · 1) mind.2.000 €über DATfür Ihr Altfahrzeug bei Inzahlungnahme ab Baujahr 2000. · 2) nur nur gültig für Privatkunden und einen Zeitraum von einem Jahr ·Versicherungsumfang: Kfz-Haftpflicht,VK(500 €SB) -inkl. TK (150 €SB) ·die Aktion gilt für Fahrer ab einem Altervon 25 Jahren in Kooperation mit der Nürnberger Versicherung (Ostendstr. 100, 90334 Nürnberg) ·Abbildung zeigt Sonderausstattungen Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts 6,0; außerorts 4,5; komb. 5,1; CO2-Emiss. (g/km): komb. 114 (Werte nach VO (EG) 715/2007) · www.autohaus-koenig.de B-Charlottenburg, Sophie-Charlotten-Str. 26030-301039860 · B-Köpenick, Wendenschloßstr. 184 030-6580220 · B-Spandau, Am Juliusturm 40-42 030-3549230 · B-Pankow GW Center, Schönerlinder Str.1030-51731340 · B-SteglitzGWCenter, Goerzallee 117 030-88669770 · Gosen, Am Müggelpark 6 03362-883910 · Hoppegarten, Carenaallee 303342-426860 · Teltow, Oderstr. 55 03328-45700 · Zossen, Kleine Feldstr. 1 03377204010 · Autohaus Gotthard König GmbH (Sitz: 10829 Berlin-Schöneberg, Kolonnenstr.31030-7895670) · insgesamt 47x in Deutschland

2019

2018